SANIERUNGEN AN VIER STANDORTEN : Gesamtkosten betragen 521 Millionen

Experten rechnen mit 521 Millionen Euro für die Sanierung der Charité. Die Kosten fallen an allen vier Standorten in Mitte, Steglitz, Wedding und Buch an. Allein die Sanierung des Bettenhochhauses in Mitte wird mit 86 Millionen Euro veranschlagt. Darin enthalten sind Fassadenarbeiten, die Umstellung der Stationszimmer auf mehr Komfort: Vier-Betten-Zimmer soll es hier künftig nicht mehr geben. Der Neubau für die Vorklinik in Mitte wird jetzt ebenfalls mit 86 Millionen Euro veranschlagt. Hinzu kommt der Bau eines klinischen Forschungshauses in Buch und der Bau eines Forschungshauses für den neuen Cluster NeuroCure in Mitte. Anschließend soll die Sanierung des ehemaligen FU Klinikums Steglitz fortgeführt werden. Der Bau stammt aus den 60er Jahren. Diese Sanierung wird mindestens 100 Millionen Euro kosten. U.S.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben