Berlin : SAS startet öfter nach Kopenhagen

Schwedische Airline sieht Berlin als wichtigsten deutschen Markt

-

Die Fluggesellschaft SAS sieht Berlin als ihren wichtigsten Markt in der Bundesrepublik und weitet ihr Engagement erheblich aus. Das sagte gestern der Deutschlanddirektor des skandinavischen Unternehmens, Carsten Jensen. Mit Beginn des Sommerflugplans am 28. März wird die Zahl der täglichen Dienste nach Kopenhagen von drei auf fünf HinRück-Flugverbindungen erhöht. Gleichzeitig wird eine neue Verbindung nach Oslo aufgenommen. Jensen sieht in der Hauptstadtregion einen Wachstumsmarkt, der sich in den nächsten Jahren „stark entwickeln“ wird. Kopenhagen wird dabei als Drehscheibe für Anschlussflüge in die USA und den Fernen Osten für Geschäftsreisende immer mehr zu einer Alternative zum überlasteten Frankfurter Flughafen. 85 Prozent der rund 7000 Jahrespassagiere auf der Berlin-Route steigen in der dänischen Metropole um. du-

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben