Berlin : Sattel-Fest

-

Ein Hauch Wilder Westen weht mit den weißen Sandwolken durch die RodeoArena, wenn die schwitzenden Cowboys mit einem Lassoschwung ein wildes Kalb einfangen oder auf bockenden Pferden reiten. Und auch Berliner Großstadtcowboys kommen auf dem 43. Deutsch-Amerikanischen Volksfest, das heute in Dahlem eröffnet wird, zum Zuge. Allerdings dürfen sie sich nur auf einem Elektro-Bullen beweisen. Höhepunkte des Volksfestes, dass unter dem Motto „The Great Lakes“ steht, sind außerdem der Vergnügungspark mit Wildwasserbahn und Riesenrad, sowie das „Amerikanische Dorf“. In der Main Street der Kulissenstadt soll es vom Hamburger bis zum Cowoboyhut alles geben, was zum „American Way of Life“ dazu gehört. Das Volksfest auf dem Gelände an der Clayallee/ Ecke Hüttenweg ist bis zum 17. August täglich ab 14 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet 1,50 Euro. Für Kinder unter 14 Jahren ist der Eintritt frei. ase/Foto: Engler

0 Kommentare

Neuester Kommentar