Saubere Sache in Treptow-Köpenick : Ein Putztag für mehr Gemeinsinn

SPD Oberschöneweide ruft in die Wuhlheide. Schon im dritten Jahr räumt der SPD-Ortsverband Oberschöneweide im Herbst die Wuhlheide auf - dieses Jahr am Aktionstag des Tagesspiegels. Im Frühjahr ist wieder der christliche Pfadfinderstamm Oberschöneweide an der Reihe.

von

Für den 15. September ruft die SPD Oberschöneweide wieder zur Putzaktion in der Wuhlheide auf. Treffpunkt ist der Waldfriedhof Oberschöneweide um 10 Uhr. Kontakt können Sie zu den Initiatoren dieser Veranstaltung über einen Klick auf die Karte oben aufnehmen. Hier können Sie Ihre eigene "Saubere Sache"-Aktion anmelden und mit dem Tagesspiegel in Kontakt treten.

Fundstücke sind: alte Taschentücher, weggeworfene Flaschen, Altmetall, Radkappen. „Die Wuhlheide ist für viele eine Müllkippe“, sagt Lars Düsterhöft, stellvertretender Vorsitzender der SPD Oberschöneweide und Bezirksverordneter im Ausschuss für Gesundheit, Arbeit und Soziales der BVV Treptow-Köpenick.

Seit drei Jahren veranstaltet Düsterhöft mit der SPD Oberschöneweide eine große Putzaktion in der Wuhlheide. Sie arbeiten mit dem christlichen Pfadfinderstamm in Oberschöneweide zusammen: Die SPD ruft im Herbst zur Putzaktion auf, die Pfadfinder im Frühjahr. „Die Wuhlheide gehört uns – Lassen Sie uns gemeinsam aufräumen“, lautet das Motto zur Aktion. In den letzten Jahren beteiligten sich je rund 50 Leute, bis zu 30 prall gefüllte Müllsäcke waren das Ergebnis. Der Dreck kommt schnell nach, also kann es gar nicht darum gehen, das Gelände nachhaltig aufzuräumen. Für Lars Düsterhöft steht etwas anderes im Vordergrund. „Die Wuhlheide ist kein leichter Sozialraum.“ Schöneweide gilt als Standort für Rechtsextreme. Das Büro der SPD-Jugendorganisation Jusos in Oberschöneweide wurde jüngst wiederholt demoliert, es wird ein politischer Hintergrund vermutet. Düsterhöft sieht seine Aufgabe so: „Ein Kiez verändert sich nur, indem eine Gemeinschaft entsteht.“ Dafür brauche man Anlässe, bei denen Kontakte geknüpft werden und die Bürger sich vernetzen. „So entsteht Verbindlichkeit und Verantwortlichkeit.“

In den vergangenen Jahren nahmen vor allem junge Familien mit Kindern teil. Für sie gab es zur Stärkung ein großes Picknick mit Salat und Essen vom Grill. Auch für dieses Jahr ist wieder ein gemeinsames Essen geplant.

Für den 15. September ruft die SPD Oberschöneweide wieder zur Putzaktion in der Wuhlheide auf. Treffpunkt ist der Waldfriedhof Oberschöneweide um 10 Uhr. Kontakt können Sie zu den Initiatoren dieser Veranstaltung über einen Klick auf die Karte oben aufnehmen. Hier können Sie Ihre eigene "Saubere Sache"-Aktion anmelden und mit dem Tagesspiegel in Kontakt treten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben