Berlin : Sauerstoff, bitte

-

In London und New York, hatten die Macher erzählt, waren Madonna, Leonardo diCaprio, Britney Spears und Mick Jagger nicht nur begeistert, sondern auch mehrmals zur argentinischen Show „De La Guarda" erschienen, die man in Ermangelung einer Beschreibung „AdrenalinShow“ nennt: ohne Stühle stehen 900 Menschen in einem Oval im PankowPark, über ihren Köpfen an Seilen die Schauspieler alias Artisten alias Freeclimber. Wenn Wasser von der Decke fällt, muss man sich nicht wundern, sondern tanzen. Den Gästen der Premiere kleben Papierschnipsel an den Hosen, als man sie zum Feiern entlässt. Die Frisuren kann man vergessen. „Die Serienstars haben heute Ausgang", sagt einer, und wirklich, da stehen ganze Vorabendserien und ordern Cocktails. Zum Beispiel Laurent Daniels . Über die Tanzfläche schieben drei Hostessen mit so etwas wie einem Stewardessen-Wägelchen, aus dem Schläuche ragen. „Noch ein bisschen Sauerstoff"? Man kann sich die Maske auf Mund und Nase setzen, als wäre jetzt der „unwahrscheinliche Fall eines Druckabfalls“ eingetreten, und tief einatmen. Wenn keiner hinguckt, machen es die Hostessen selbst. Am DJ-Pult steht Ex-Take-That Howie B . ded

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben