Berlin : Sawis bleibt in U-Haft

60 Taten wirft die Polizei ihm vor

-

Sawis J. (16) bleibt weiter in Untersuchungshaft. Der Jugendliche, der am 3. April fünf Lehrer auf dem Schulhof der GustavHeinemann-Oberschule in Marienfelde verprügelte, hat gestern Haftprüfung beantragt, den Antrag aber zurückgezogen, als das Gericht zu erkennen gab, dass es ablehnen wird. Das teilte Justizsprecher Björn Retzlaff mit. Dieses Vorgehen ist für Sawis vorteilhaft, denn dadurch wird vorzeitiger „Verbrauch“ des Antragsrechts vermieden. Gut 60 Taten wirft die Polizei dem 16-Jährigen vor: meistens Gewalttaten, manchmal auch Raub. Das erste Mal schlug Sawis mit neun Jahren zu – aktenkundig bei der Polizei. fk/tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar