Berlin : Schalterschluss im Techno-Club „Tresor“

-

Berlins Clubszene bleibt in Bewegung: Die Betreiber des „Tresors“ haben angekündigt, dass ihre TechnoDisco in der Leipziger Straße schließt. Am 16. April wird die letzte Party gefeiert. Das endgültige Aus ist damit aber nicht gekommen – die Betreiber suchen neue Räume.

Mit der Schließung des Tresors wird ein Kapitel Berliner Clubgeschichte geschlossen, das 1991 begonnen hatte. Damals erlebte Techno den Aufschwung, und mit ihm die Berliner Clubkultur. Das „WMF“ übernahm das frühere Gebäude des gleichnamigen Besteckherstellers, und das „E-Werk“ residierte in einem Umspannwerk. Ein Club bezog den Keller des zerstörten Wertheim-Kaufhauses am Leipziger Platz, in dem einst Geld und Wertgegenstände aufbewahrt worden waren: der Tresor. Nun macht er Platz für ein Bürogebäude. ling

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben