Berlin : Schausteller am Alexanderplatz setzen 92 000 Liter Glühwein und 18 Tonnen Mandeln ab

Die Händler und Schausteller des Weihnachtsmarktes am Alexanderplatz sind wenige Tage vor dem Schluss des Rummels zufrieden mit der Resonanz. Alleinan den Wochenendtagen kamen jeweils 200 000 Besucher, so dass der Markt "voll ausgelastet" war, wie das Veranstaltungsbüro am Montag mitteilte. Allerdings hatte an diesen Tagen auch der Kindersuchdienst mit der Betreuung von 300 Kindern reichlich zu tun.

Große Resonanz fanden die Aktionstage und das soziale Engagement der Schausteller. Dabei wurden Weihnachtsfeiern für Heimkinder und Senioren sowie ein kostenfreier Kindertag für 6000 geladene Kinder aus Heimen und Behinderten-Einrichtungen veranstaltet. Familien konnten jeweils mittwochs zu verbilligten Preisen mit den Karussells fahren. Insgesamt wurden 92 000 Liter Glühwein, 18 Tonnen Mandeln und 7,5 Tonnen Holzkohle verbraucht.

Die letzte Gelegenheit zu einem Bummel über das Gelände auf dem Parkplatz an der S-Bahn zwischen Alexanderplatz und Jannowitzbrücke gibt es am morgigen Mittwoch. Dann schließt der Weihnachtsmarkt nach 31 Tagen. Ganz mit der Stimmung ist es dann noch nicht vorbei: Der Markt auf dem Breitscheidplatz an der Gedächtniskirche hat auch an den Feiertagen noch geöffnet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar