Berlin : Schießerei in Marzahn: Mann verletzt

Bei einer Schießerei auf einem Gewerbegelände in Marzahn ist am Montagnachmittag ein Mann verletzt worden. Zusammen mit mehreren Bekannten war der 33-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache auf dem Gelände an der Bitterfelder Straße mit einer anderen Gruppe in Streit geraten, wie die Polizei erst am gestrigen Dienstag mitteilte. Nachdem die Gegner aufeinander eingeschlagen hatten, fielen in der Auseinandersetzung plötzlich auch mehrere Schüsse. Ein Schuss traf den 33-Jährigen am Oberschenkel.

Den Angaben der Polizei zufolge brachte ein Bekannter den Verletzten in ein Krankenhaus. Dort wurde der Angeschossene operiert. Weitere Angaben zu den Hintergründen des Streits und den Personen konnte die Polizei zunächst nicht machen. Nach dem mutmaßlichen Schützen, der mit einem blauen Toyota unterwegs sein soll, werde gefahndet, teilten die Beamten ferner mit. Ein Kommissariat der Polizeidirektion 6 hat die Ermittlungen übernommen. dapd

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben