Berlin : Schlag gegen die Hooligan-Szene Über 20 Wohnungen durchsucht

-

Wegen des Verdachts des Rauschgift und Waffenhandels haben Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag über 20 Wohnungen in Berlin und Brandenburg durchsucht. An der Aktion waren rund 200 Polizisten beteiligt. Der Schlag richtete sich vor allem gegen die Türsteher- und Hooliganszene. Durchsucht wurde auch die Mariendorfer Wohnung des 33-jährigen Christian M., der als führender Kopf der Berliner Hooligan-Szene galt. Seine Freundin wurde vorläufig festgenommen. M. war im Jahr 2000 wegen Waffen- und Drogenhandels zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden und sitzt zurzeit noch.weso

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben