Schlechte Idee : Raubzug bei Weihnachtsfeier von Polizisten

Für seinen Raubzug hätte sich ein 45-jähriger Mann in Berlin keinen schlechteren Ort aussuchen können: Ausgerechnet bei der Weihnachtsfeier von zahlreichen Polizisten wollte der Mann am Mittwoch Geldbörsen stehlen.

Berlin - Der Mann wurde dann aber auf frischer Tat erwischt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Die Beamten der Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung hatten sich am Abend zu der Feier in dem Brauhaus Georgenbräu im Bezirk Mitte getroffen, als sie beobachteten, wie sich der 45-Jährige an der Garderobe an einigen Jacken zu schaffen machte. Als die Polizei die Personalien des 45-Jährigen überprüfte, stellte sich heraus, dass gegen den Mann bereits Haftbefehl erlassen worden war. Aus welchem Grund, ist nicht bekannt. Außerdem war der Reisepass des Albaners gefälscht und ohne gültiges Visum. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben