Berlin : Schulschwänzer: Notfalls soll die Polizei die Kinder abholen

Die Innenverwaltung unterstützt Überlegungen, Schulschwänzer in Berlin notfalls mit Polizisten von der Straße zu holen. Innensenator Eckart Werthebach (CDU) sei sehr interessiert daran, den Schulsenator in seinem Vorhaben zu unterstützten, sagte der Sprecher der Behörde, Hartmut Rhein, am Montag. Die bisherige Rechtslage erlaube bereits nach Ausschöpfung anderer Maßnahmen den Einsatz von Polizei, sagte Rhein.

Boulevard Berlin:
Was die Stadt bewegt...

Nach Angaben der Schulverwaltung bleiben in Berlin jährlich etwa 2400 Kinder dauerhaft der Schule fern. Staatssekretär Thomas Härtel hatte am Wochenende gesagt, Verwarnungen, Bußgelder oder die Polizei könnten eingesetzt werden, um die Jugendlichen in die Schulen zurückzuholen. Wie der Sprecher der Schulverwaltung, Thomas John, erklärte, machen Schulen im Einzelfall von dieser Möglichkeit Gebrauch. Zukünftig soll demnach verstärkt versucht werden, die Abtrünnigen - beispielsweise auch mit Gesprächen oder psychologischer Hilfe - wieder in die Schulen zu integrieren.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar