Berlin : Schwerer Unfall in Grunewald

Ein 49-jähriger Mann hat in der Nacht zu Sonnabend seinen teuren Sportwagen der Marke Aston Martin zu Schrott gefahren. Bei dem schweren Unfall auf der Koenigsallee in Grunewald erlitt der Fahrer glücklicherweise nur einen Knochenbruch und kam in eine Klinik.

Der Chef eines Unternehmens für medizinische Dienstleistungen war gegen 2.30 Uhr die Koenigsallee entlanggefahren. Nach ersten Erkenntnissen soll der Mann in seinem etwa 125 000 Euro teuren Sportwagen, der vor allem als James-Bond-Auto bekannt ist, viel zu schnell gefahren sein. Beim Überholen einer 18-jährigen Autofahrerin verlor er die Gewalt über seinen Aston Martin und rammte einen geparkten Opel am Straßenrand. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Sportwagen quer über die Fahrbahn und prallte gegen einen Baum. Beide Wagen wurden schwer beschädigt. Die Feuerwehr brachte den 49-Jährigen in eine Klinik. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben