SERIE WENDEKalender : 12. November 1989

Massenandrang an den Grenzübergängen und jede Menge falsch parkende Trabis.

Rund um die Gedächtniskirche wurde die Innenstadt für den Autoverkehr gesperrt, die U–Bahn-Linie 6 vom Nachmittag bis zum Abend eingestellt. Einen „wahren Massenansturm“ von DDR-Bürgern vermeldet der Tagesspiegel. „Schätzungsweise 500 000“ seien am Sonnabend nach West-Berlin gestürmt, 30 000 DDR-Fahrzeuge habe die Polizei gezählt – bei der sich auch jede Menge Taxifahrer über falsch parkende Trabis beschwerten. Alle zieht es nach Berlin – die Flüge von Frankfurt am Main nach Berlin seien „total ausgebucht“, heißt es. „Das muss man gesehen haben“, geben viele als Grund für ihre Reise an.

Ihr Begrüßungsgeld setzen viele ehemalige DDR-Bürger offenbar in Musik um. Platten und Kassetten von Grönemeyer, Lindenberg, Depeche Mode und The Cure seien bereits am frühen Sonnabendmorgen ausverkauft, meldet ein Musikgeschäft am Kurfürstendamm. tja

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben