Siebengeschosser statt Kleingartenkolonie : Gericht urteilt über Bau am Olivaer Platz

Es ist nicht das erste juristische Tauziehen um die Bebauung an der Württembergischen Straße. Nach den Laubenpiepern versuchen jetzt die Nachbarn, die Bebauung des Grundstücks zu verhindern.

Um die Bebauung des Grundstücks der einstigen Kleingartenkolonie Württemberg in Wilmersdorf gibt es seit Jahren ein juristisches Tauziehen. Im vergangenen Herbst erst hatten die Laubenpieper den Kampf um ihre Parzellen an der Württembergischen Straße vor Gericht verloren, jetzt versuchen die Nachbarn, die Bebauung des Grundstücks zu verhindern. Am Dienstag wird das Oberverwaltungsgericht über die Klage einer Gruppe von Anwohnern eines Hauses am Olivaer Platz gegen den Bebauungsplan des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf entscheiden. Der Investor, die Berliner Bauwert-Gruppe, plant auf dem Areal neben Gebäuden an der Württembergischen und der Düsseldorfer Straße auch einen siebengeschossigen Querriegel zum Olivaer Platz hin.

Ein erster Verhandlungstermin vor dem Oberverwaltungsgericht hatte Ende August stattgefunden. Jens-Peter Kruse von der Interessensgemeinschaft, zu der sich die Anwohner zusammengeschlossen haben, zeigte sich am Sonntag zuversichtlich, dass das Oberverwaltungsgericht den Bebauungsplan für rechtswidrig erklären wird, da das Maß der baulichen Nutzung überschritten sei.

Die Bauwert-Gruppe will 85 Millionen Euro in das Projekt auf dem knapp 14 000 Quadratmeter großen Grundstück investieren. Das Areal hatte der Investor zum 1. Juli vom Liegenschaftsfonds Berlin erworben. Dort sollen 15 Häuser mit 210 Eigentums- und Mietwohnungen entstehen. Mehr als die Hälfte des Grundstücks soll nach den Planungen als zum Teil öffentliche Grün- und Gartenanlage gestaltet werden.

Nachdem der letzte Kleingärtner die Anlage geräumt hatte, hatten die Bagger im März damit begonnen, die einstige Kolonie zu räumen. Die Bebauung hatte sich auch durch die Auswirkungen der Finanzkrise verzögert. Für den Finanzriesen Morgan Stanley sprang die Berliner Bauwert ein. sik

3 Kommentare

Neuester Kommentar