Silvestermeile : Spazieren im Tiergarten verboten

Die Sperrungen wegen der Silvesterfeier am Brandenburger Tor beginnen schon am heutigen zweiten Weihnachtsfeiertag. Dann sind bereits Abschnitte der Straße des 17. Juni gesperrt.

von und
Macht dicht das Tor. Bauarbeiter bereiten am Samstagmorgen den Platz des 18. März für die Silvesterparty vor.
Macht dicht das Tor. Bauarbeiter bereiten am Samstagmorgen den Platz des 18. März für die Silvesterparty vor.Foto: Lars von Törne

Während in den meisten Teilen der Stadt am Sonnabendfrüh noch weihnachtliche Ruhe herrschte, ging es am Brandenburger Tor geschäftig zu. Lastwagen brachten im Morgengrauen Bühnenteile zum Platz des 18. März westlich des Tores, Bauarbeiter montierten Gerüste und Absperrungen. Der Grund: Die Silvesterparty am Brandenburger Tor. Für Autofahrer ist das Areal weitläufig abgesperrt - und auch Fußgänger müssen sich auf Einschränkungen beim Spaziergang durch den Tiergarten einstellen.

Der Zaun, der die Festmeile zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule eingrenzt, war am Samstagmorgen bereits weitgehend geschlossen, Ordner achteten darauf, dass keine Unbefugten auf das Gelände gelangten. Nur hin und wieder gab es noch Lücken, durch die Neugierige zu jenem Ort gelangen konnten, an dem kommende Woche erneut Deutschlands größte Silvesterparty stattfinden soll.

Dort gibt es neben Getränken und Essen vor allem viel Musik und Bühnenprogramm, unter anderem Caught in the Act, Rednex und Paddy Kelly werden auftreten. Erwartet werden mehrere hunderttausend Besucher, der Eintritt ist frei - empfohlen wird am Silvesterabend frühes Kommen. Die Partymeile öffnet am Mittwoch, dem 30. Dezember von 14 bis 20 Uhr, am 31. Dezember öffnet die Partymeile ab 14 Uhr, das Vorprogramm beginnt um 19 Uhr. Mehr dazu hier.

Das Feuerwerk am Brandenburger Tor.
Das Feuerwerk am Brandenburger Tor.Foto: dpa

Hier der Überblick über die Planungen für die Sperrungen rund um die Festmeile:

26. Dezember: Die Sperrungen wegen der Silvesterfeier am Brandenburger Tor beginnen schon weit vor dem Jahreswechsel. Wie die Verkehrsinformationszentrale und auch die Berliner Polizei mitteilen, beginnen die Sperrungen am Sonnabend, 26. Dezember. Dann ist die Straße des 17. Juni ab Großer Stern bis zum Brandenburger Tor sowie die Ebertstraße zwischen Behrenstraße und Scheidemannstraße und auch die Yitzhak-Rabin-Straße zwischen Scheidemannstraße und Straße des 17. Juni komplett gesperrt.

28. Dezember: Ab spätestens Montag, 28. Dezember 2015, ist der gesamte Tiergarten zwischen Brandenburger Tor und Kleinem Stern geschlossen - auch für Fußgänger und Radfahrer .

30. Dezember: Zwischen 14 und 20 Uhr ist es nach Polizeiangaben jedoch möglich, über die Einlasskontrollen auf das Veranstaltungsgelände zu gelangen.

31. Dezember: Spätestens jetzt wird alles gesperrt in der City, auch Unter den Lindenzwischen Pariser Platz und Wilhelmstraße. Der Pariser Platz ist ab 14 Uhr gesperrt. Auch die Ausfahrt Kemperplatz des Tiergartentunnels wird nach Angaben der Verkehrsinformationszentrale voraussichtlich aufgrund des Besucherandranges gesperrt werden. Achtung, auf der gesamten Meile gilt ein Taschen-/Rucksack- und Kofferverbot.

2./3. Januar: Aufgrund der Rückreisewelle wird es zu Staus kommen. Am 3. Januar soll auch die Straße des 17. Juni wieder öffnen, allerdings ...

6. Januar: ... schließt die Straße des 17. Juni jetzt wieder - und zwar bis 28. Januar. Grund ist die Modeveranstaltung "Fashion Week".

Autor

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben