Berlin : SO KOMMENTIEREN DIE HEIME IHRE DATEN IN DER TABELLE

ASB-PFLEGEHEIM

KONRADSHÖHE

HAUS AM HAVELSTRAND



Leitlinien Harnkontinenz: „Zeitnahe Implementierung und Anwendung in den Pflegeheimen vorgesehen.“Sachgerechter Umgang mit ... eingeschränkter Nahrungsaufnahme: „Es gibt einen sachgerechten Umgang bei der Versorgung der Pflegebedürftigen mit eingeschränkter Nahrungsaufnahme. Die zusätzliche Dokumentation fester Nahrung wird empfohlen.“

CARITAS SENIORENHEIM FRANZ-JORDAN-STIFT

Zertifizierung: „Zur Vermeidung unnötiger Bürokratie hat die Caritas Altenhilfe GGmbH sich gegen eine Zertifizierung entschieden. Der Schwerpunkt liegt auf

Bürokratieabbau zugunsten von Pflegezeit. Dazu wurde ein trägereigenes, zeitsparendes und qualitativ hochwertiges Dokumentationssystem entwickelt. Selbstverständlich sind die Prozesse aller Bereiche systematisch erfasst.“

CASA REHA

SENIORENPFLEGEHEIM AM KIENHORSTPARK

Pflegepersonal: „Neu, noch im Aufbau.“

DOMINO-WORLD

CLUB TEGEL

Letzte MDK-Prüfung: „Noch keine, da Eröffnung am 1.7.2007.“

HAUS FRIEDENSHÖHE PFLEGEEINRICHTUNG

Spezialisierung: „Tätigkeit der Heimärzte mit ergänzender fachärztlicher

gerontopsychiatrischer

Beratung.“

VITANAS SENIOREN CENTRUM AM SCHÄFERSEE

Eigenes Bad:
„Zwei Zimmer teilen sich ein Bad.“ Zertifizierung: „Europäisches Netzwerk für psychobiographische Pflegeforschung nach Prof. Erwin Böhm.“ Spezialisierung: „Spezialisierter und nach ENPP zertifizierter Pflegebereich nach dem psychobiographischen Pflegemodell von Prof. Erwin Böhm."

VITANAS SENIOREN

CENTRUM FROHNAU

Spezialisierung: „Spezialisierter und nach ENPP zertifizierter Pflegebereich nach dem psychobiographischen Pflegemodell von Prof. Erwin Böhm."

VITANAS SENIOREN

CENTRUM MÄRKISCHES VIERTEL

Zimmer mit eigenem Bad: „Zwei Zimmer teilen sich ein Bad.“Zertifizierung: „Europäisches Netzwerk für psychobiographische Pflegeforschung nach Prof. Erwin Böhm.“

WOHNPFLEGEZENTRUM REINICKENDORF

HAUS SOMMERSTRASSE

Eingeschränkte Nahrungsaufnahme und Druckgeschwüre: „Der MDK hatte einen ,nicht immer ausreichend sachgerechten Umgang‘ festgestellt.“ Medikamente: „Der MDK hatte einen ,zum großen Teil sach- und fachgerechten Umgang‘ festgestellt.“Alle drei Indikatoren: „Die festgestellten Defizite bezogen sich auf die Pflegedokumentation, diese wurden im Anschluss an die Prüfung nachweislich abgestellt. Die Nachweise darüber wurden den Pflegekassenverbänden schriftlich zugesandt. Durch trägerinterne Qualitätsaudits wurde die Umsetzung der eingeleiteten Optimierungsmaßnahmen geprüft und bestätigt.“

WOHNPFLEGEZENTRUM

REINICKENDORF

HAUS TEICHSTRASSE 44

Eingeschränkter Nahrungsaufnahme: „Der MDK hatte einen ,nicht immer ausreichend sachgerechten Umgang‘ festgestellt.“ Druckgeschwüre: „Die festgestellten Defizite bezogen sich auf die Pflegedokumentation, diese wurden im Anschluss an die Prüfung nachweislich abgestellt. Die Nachweise darüber wurden den Pflegekassenverbänden schriftlich zugesandt.“

WOHNPFLEGEZENTRUM

REINICKENDORF

HAUS TEICHSTRASSE 50

Eingeschränkte Nahrungsaufnahme: „Der MDK hatte einen ,nicht durchgehend sachgerechten Umgang‘ festgestellt. Die festgestellten Mängel bei einem Bewohner wurden durch geeignete Maßnahmen beseitigt. Der Nachweis in Form einer Stellungnahme wurde der Pflegekasse zugesandt.“ Druckgeschwüre: „Der MDK hatte einen ,nicht immer ausreichend sachgerechten Umgang‘ festgestellt.“ Medikamente: „Die festgestellten Defizite bezogen sich überwiegend auf die Pflegedokumentation, diese wurden im Anschluss an die Prüfung nachweislich abgestellt. Die Nachweise darüber wurden den Pflegekassenverbänden schriftlich zugesandt.“

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben