Spatenstich am Freitag : Baustart am Leipziger Platz für 450 Millionen-Euro-Projekt

Eines der letzten Grundstücke in allerbester Lage der Stadt wird nun endlich bebaut. Am heutigen Freitag fand der erste Spatenstich auf dem ehemaligen Wertheim-Areal statt.

von
Am Leipziger Platz wird ab jetzt gebaut und so soll das Ergebnis einmal aussehen: Für 450 Millionen Euro entsteht auf der Brache ein Einkaufszentrum und ein Hotel. Der mit Sandstein verkleidete Komplex soll eine Größe von 150.000 Quadratmetern haben.Alle Bilder anzeigen
Simulation: Promo
28.01.2011 14:35Am Leipziger Platz wird ab jetzt gebaut und so soll das Ergebnis einmal aussehen: Für 450 Millionen Euro entsteht auf der Brache...

Auf einer Fläche von rund 152 000 Quadratmetern soll mit einer Investition von 470 Millionen Euro ein 120 Meter langer Komplex mit 170 Wohnungen, einem Hotel und einer Einkaufspassage entstehen. Die Bauzeit beträgt rund drei Jahre. Zu den Mietern der Ladenflächen zählen nach Angaben des Projektentwicklers Harald G. Huth der Textilmulti P&C, ein großer Anbieter von Unterhaltungselektronik sowie Boutiquen für die Markenhersteller Joop, Esprit, Strellson, Gant und Gina Tricot.

Der Baustart wurde möglich, nachdem sich der Projektentwickler mit den Banken über eine Finanzierung des Projektes geeinigt hatte – trotz der Klagen von Eigentümern benachbarter Grundstücke. Diese sehen ihre Rechte durch den zusätzlichen Verkehr verletzt, den der Neubau mit sich bringt. Der Entwickler wollte den Einbau von Schallschutzfenstern finanzieren, was zumindest einer der beiden Nachbarn abgelehnt haben soll. Er soll eine Entschädigung in Millionenhöhe gefordert haben. Diese klagt er nun auf dem Gerichtsweg ein.

Zum Spatenstich haben sich der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit und der Baustadtrat von Mitte Ephraim Gothe angekündigt. Den städtebaulichen Wettbewerb hatte Jan Kleihues gewonnen, nun bauen die Büros Manfred Pechtold, nps Tchoban Voss und PSP.

Autor

14 Kommentare

Neuester Kommentar