Berlin : SPD: Flughafen benennen nach Willy Brandt

Die SPD will auf einem Landesparteitag am 21. Juni beschließen: „Der Großflughafen Berlin-Brandenburg International (BBI) soll nach Willy Brandt benannt werden.“ Der SPD-Kreisverband Pankow, der den Antrag stellte, kann mit einer breiten Zustimmung rechnen. Die Antragskommission des Landesvorstands hat einstimmig die Annahme empfohlen.

Mit dem Beschluss wollen die Sozialdemokraten einer alten Idee Nachdruck verleihen. So hatte der brandenburgische Ministerpräsident Matthias Platzeck schon 2004 vorgeschlagen, den Airport in Schönefeld nach dem ehemaligen Regierenden Bürgermeister und Bundeskanzler zu benennen. Der SPD-Landeschef Michael Müller griff diesen Vorschlag im vergangenen Jahr wieder auf. Der Aufsichtsrat der Berliner Flughafengesellschaft will 2009 den Namen für den Großflughafen festlegen. Neben Willy Brandt wurden noch andere Namen ins Spiel gebracht. Zum Beispiel Albert Einstein oder Marlene Dietrich. za

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben