Spezialambulanzen : Kliniken bieten Hilfe bei Mediensucht

Die Kliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Vivantes-Klinikum Hellersdorf und am Vivantes Humboldt-Klinikum eröffnen am Mittwoch zwei Spezialambulanzen für Kinder und Jugendliche mit Computer- und Mediensuchtproblemen.

Eine Beratung oder eine Therapie sei dann wichtig, wenn das Computer- und Medienverhalten eines Jugendlichen Schule und Familienleben stark beeinträchtigte, sagte Chefarzt Oliver Bilke. In den Spezialambulanzen könnten nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern auch Eltern Rat suchen. Die Ambulanzen ergänzen niederschwellige, offene Hilfsangebote wie etwa das Café Beispiellos oder weitere Angebote für glücksspielsüchtige Erwachsene. Infos unter

130 183730(Hellersdorf) und unter 130 123010 (Humboldt-Klinikum). ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben