Berlin : Spitzenleistung: Deutsche sind Friseur-Weltmeister

Die deutschen Figaros sind Weltklasse: Bei der 28. Friseur-Weltmeisterschaft in Berlin hat Deutschland zwei von vier Weltmeistertiteln gewonnen. Auf das Siegertreppchen frisierte sich die deutschen Mannschaft im Damenfach, die damit ihren Weltmeistertitel von 1998 verteidigte, wie der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks jetzt mitteilte. Zur Mannschaft gehörte unter anderem Jana Eichler aus Beelitz in Brandenburg. Auch die Junioren im Damenfach kamen zu Weltmeister-Ehren. Im Herren-Profifach erreichte die deutsche Mannschaft hinter den Figaros aus Italien Platz zwei. Platz drei belegte die Mannschaft aus Japan. Im Herrenfach der Junioren mussten sich die Deutschen knapp den Franzosen geschlagen geben. Auf Platz drei kam die Mannschaft aus Puerto Rico.

Mit Kamm und Schere und viel Stylingschaum hatten 425 Spitzenfigaros aus 44 Ländern bei dem dreitägigen Wettbewerb Kreativität und Können demonstriert. Der Wettbewerb wurde bereits zum fünften Mal in Deutschland ausgefochten, erstmals jedoch in Berlin. Im Damenprofifach kamen Italien und Japan auf die Plätze zwei und drei, im Damenfach der Junioren Frankreich und die Schweiz.

Auf der parallel stattfindenden Fachmesse "Hair World 2000" konnte das Publikum am Dienstag auf dem Messegelände unter dem Funkturm neueste Leistungen der Branche nicht nur bestaunen, sondern auch ausprobieren. Höhepunkte waren eine automatischen Haarwaschanlage sowie die Haarverlängerung per Ultraschall. Auch mit neuer Haarkosmetik wurde um die Gunst des Publikums geworben. Auf der am Dienstagabend zu Ende gehenden Schau präsentierten sich 293 Aussteller aus 17 Ländern. Etwa 95 000 Besucher kamen.

Mit einem Brandenburger Tor aus Haaren hatte die niedersächsische Friseurin Eleonore Einfeldt eine besondere Attraktion bei dem Treffen der Haarkünstler vorgeführt. Dafür verarbeitete Einfeldt ein Jahr lang zwei Kilometer Kunsthaare. Der Versteigerungs-Erlös des 56 Kilogramm schweren Haarteils soll der Deutschen Kinderkrebshilfe zugute kommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben