Berlin : Spitzenwinzer bei der „GutsWein“

Mit Verlosung für Leser

-

Der Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP), der Zusammenschluss fast aller deutschen Spitzenwinzer, konzentriert seine Arbeit mehr und mehr auf Berlin – mit der „GutsWein“ am ersten Septemberwochenende als Mittelpunkt. 37 Veranstaltungen führt das Faltblatt für die Tage vom 4. bis 7.September auf, die Großveranstaltung im DebisHaus am Potsdamer Platz nicht einmal mitgerechnet; viele Weinhändler mit VDP-Weinen im Angebot bieten Abendessen in guten Restaurants an.

Eröffnet wird die „GutsWein“ am Freitag um 19 Uhr mit einem „Flying Dinner“ im Abgeordneten-Restaurant des Reichstags. Am Sonnabend findet von 13-18 Uhr die Präsentation der Güter statt; 120 werden voraussichtlich teilnehmen. Der Eintritt kostet 20 Euro. Am Sonntag folgt nur für geladene Gäste am selben Ort die Präsentation der „Großen Gewächse“, die die Spitze der Qualitätspyramide des VDP bilden. Weitere Informationen gibt es unter www.vdp.de oder unter der Rufnummer (06725) 3086-0.

Für Tagesspiegel-Leser verlost der VDP ein besonderes Präsent: zwei Karten für die Eröffnungsveranstaltung im Reichstag am 5.September im Wert von je 75 Euro, außerdem drei Mal zwei Karten für die Gutswein und sechs Überraschungspakete mit je drei Flaschen Wein. Dazu müssen Sie zwei Fragen beantworten und die Antwort dem VDP per Brief, Karte (VDP, Im Johannishof, 55435 Gau-Algesheim), Fax (06725/308610) oder E-Mail ( e.raps@vdp.de ) übermitteln. Die Fragen: 1. Wie heißt der Präsident des VDP? 2. Woran erkennt man einen VDP-Wein? Einsendeschluss ist der 30.August. bm

0 Kommentare

Neuester Kommentar