Berlin : Stadtautobahn: Soll der Autobahn-Ring geschlossen werden? PRO von Annette Kögel

Zum Thema Ted: Soll der Autobahnring geschlossen werden? Die Sorgen waren groß: Ein Bezirk wird zerschnitten! Der Kiez, verpestet durch Abgase, verstopft von Blechschlangen, Auspuff an Auspuff! Die Wirklichkeit sieht anders aus. Das neue Autobahnstück zur Grenzallee hat das Gesicht Neuköllns zwar verändert, aber lange nicht entstellt. Oben geht es nur wenig zögerlicher vorwärts, und unten rollt es sich leise und schnell durch den Tunnel - wie auf Urlaubsreise.

Warum also den Gedanken, nun auch die Straßen durch Ausbau des Autobahnringes wiederzuvereinigen, gleich als 50er-Jahre-Muff verwerfen? Was ADAC und FDP fordern, klingt logisch. Raus mit dem Verkehr aus Wohngegenden und Stadtstraßen. Runter damit in die Versenkung! Der Tunnelbau sei zu teuer, kritisieren die Gegner? Wenn die Ampel in Berlin regiert, lautet doch das Versprechen der Schröder-Regierung, stehen die Zeichen für zusätzliche Hauptstadtmittel auf Grün. Und wenn die Bundeskasse nicht ausreicht, kurbelt unsereins gern das Fenster herunter, um eine Maut zu entrichten. Von einem müssen sich die Autogegner jedenfalls verabschieden: Von der Hoffnung, dass mehr Leute von Wagen in den Waggon umsteigen, wenn es sich nur kräftig auf den Stadtstraßen weiter staut.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben