DIE FREILUFTSAISON HAT BEGONNEN : Die ersten Strandbars laden schon jetzt ein

Ab Donnerstag wird
Ab Donnerstag wird

Am Hauptbahnhof.

So richtig schön ist das Wetter an diesem Wochenende ja nicht für eine Eröffnungsparty – in der Strandbar Capital Beach hat am Sonnabend trotzdem die Sommersaison begonnen. 80 Plätze sind regengeschützt. Täglich ab 10 Uhr, gleich an der Fußgängerbrücke zwischen Regierungs- und Bahnhofsviertel. www.capital-beach.eu.

Am Bodemuseum. Regen? Egal! Ebenfalls in dieser Woche, am 1. April, geht es los in der Strandbar Mitte im Monbijoupark. Am Donnerstag, 18 Uhr, wird abends an der Spree Gipsymusik live gespielt und bis 20 Uhr Crémant Rosé spendiert. Täglich ab 10 Uhr, www.strandbar-mitte.de.

Am Regierungsviertel. Und wann öffnet der Bundespressestrand? „Wohl zu Ostern“, sagen Mitarbeiter. „Ist aber wetterabhängig.“ www.bundespressestrand.de – Und „ab April“ lädt auch der Traumstrand am Humboldthafen ein, mit 3000 Quadratmetern Sand. www.traumstrand-berlin.de.

In der West-City. Ein Geheimtipp am Schloss Charlottenburg, weil rustikal und ruhig gelegen, ist der Biergarten Caprivi am Spreeufer (neben der Brücke an der Sömmeringstraße). Geöffnet seit Donnerstag. www.caprivi-berlin.de. Auf die Strandbar Beach at the Box (Englische Str.) muss man noch warten: In zwei Wochen kommen Palmen und Sand, ab 1. Mai geht’s los.

In Friedrichshain und Kreuzberg lässt man sich Zeit. Die Bar 25 und Strandgut öffnen erst am 1. Mai, das Kiki Blofeld und der Oststrand sogar zwei Wochen später.AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar