FREIZEITGESPRÄCH : Ekstase im Shanti-Park

Tausende Yogis und Yoginis treffen sich bis Sonntagabend beim größten deutschen Yogafestival. Es startet um 14 Uhr im mit Großzelten, Rollrasen und Marktplatz bunt ausstaffierten Shanti-Park auf dem Moabiter Werder, Alt-Moabit 141. Fragen an Initiator Stefan Datt.

Ist das nur was für Yogafreaks oder auch für blutige Anfänger?

Für beide, das ist das Schöne. Berlin ist Europas Yoga-Mekka. Die besten Lehrer aus aller Welt bieten leichte Übungsstunden und anspruchsvolle Workshops an. Und für Kids gibt’s ein Extraprogramm mit Betreuung. Die indische Feuerzeremonie Freitagabend wird toll und auch Vollmondyoga mit Mitternachtsmeditation am Sonnabend. Als lustige Gemeinschaftsaktion gibt’s einen Weltrekordversuch im Massen-Kopfstand mit mindestens 400 Leuten. Und danach ein abgefahrenes Fusion-Konzert mit Prem Yoshua. Wenn’s dazu gewittert, ist das reine Ekstase!

Und was sollen Yoga- und Indienhasser tun?

Auf den Fernsehturm fahren und so die Lebensperspektive erweitern.gba

Mehr im Internet unter www.yogafestival.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben