FREIZEITGESPRÄCH : Stelzen, Salsa und Schabernack

Buntes Volk gefällig? Komödianten, Akrobaten, Pantomimen, Clowns, Musiker und Chefköche treffen sich ab heute beim Gauklerfest am Opernpalais Unter den Linden. Geöffnet ist bis zum 12. August werktags ab 16 Uhr, am Wochenende ab 13 Uhr. Der Eintritt kostet 2,60 Euro (bis 14 Jahre gratis). Obergaukler ist Jürgen Blunck.

Ist das auch was für Mittelalterfreaks?

Naja, eher was für Freunde kultivierter Straßenfeste. Wer sich von der Stelzengruppe „Feuervogel“ in bunte Märchenwelten entführen lassen möchte, Lust darauf hat, von Straßenkünstlern überrascht zu werden, und gerne gut isst und trinkt – dem wird’s gefallen. 60 Kunsthandwerker sind dabei, und auf den vier Bühnen gibt’s Zauberer wie Andy Clapp, Swing von Andrej Hermlin samt Band und Salsa aus der Oberpfalz von „Los Dos y Companeros“. Auf deren überschäumende, karibische Salsamusik freu ich mich besonders.

Und wer sich nichts vorgaukeln lassen mag?

Der setzt sich einfach in den Pilsener Biergarten Unter den Linden und bestaunt Berlins Prachtboulevard. gba

Mehr Infos unter

www.gauklerfest.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar