Stadtleben : Gut fürs Herz

Beim dritten Mal scheint die Veranstaltung bereits zu einer festen Einrichtung geworden zu sein: Die Frühlingsgala im Brandenburger Hof, die von der Gesellschaft der Freunde des Herzzentrums veranstaltet wird. Am Donnerstag trafen sich die Herzfreunde mit ihrem Präsidenten Peter Fissenewert und dem eigens von einer Dienstreise eingeflogenen Zentrums-Chef Roland Hetzer zum feinen Menü von Küchenchef Bobby Bräuer.

Das aber war nur die entspannende Voraussetzung für die Auktion, die von der Christie´s-erfahrenen Christiane Gräfin zu Rantzau mit ebenso viel Witz wie Verkaufsgeschick über die Bühne gebracht wurde. Kleine und große Preziosen gingen ebenso glatt weg wie spezielle, nur für diesen Anlass kreierte Reisen, beispielsweise ein Aufenthalt im Gartenreich Wörlitz mit 12 Picknickkkörben aus der Küche des Hauses. Die eher überdurchschnittlich begüterten Gäste ließen sich nicht lange bitten und steigerten drei- und vierstellig. Und das zügig, denn hinterher warteten noch allerhand prickelnde Getränke, begleitet von der Musik des Pianisten Andreas Schmidt. Anzunehmen, dass das Herzzentrum von diesem Abend fast ebenso profitiert wie die Gäste – die vierte Auflage im nächsten Jahr ist fest gebucht. bm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben