Stadtleben : Hochschulcup: Studi-Regatta auf dem Wannsee

Gut, die Wetterlage ist jetzt nicht so optimal, eher nordisch-frisch, aber genau deshalb ganz wunderbar passend für den Hochschulcup 2008. Denn der findet am heutigen Sonnabend auf dem Wannsee statt, veranstaltet wird er wie schon im vorigen Jahr vom Tagesspiegel. Ab 10.30 Uhr segeln die Berliner Studenten der Humboldt-Universität, der Freien Universität und der Technischen Universität um die Wette. Der Eintritt ist frei.

Wer Lust hat auf einen kleinen Ausflug, ist willkommen im Wassersportzentrum der FU, gleich neben der Jugendherberge am Badeweg 3. Nur ein paar Minuten Fußweg entfernt liegt der S-Bahnhof Nikolassee. Los geht es um 10 Uhr, dann werden die Sportler begrüßt von Tagesspiegel-Geschäftsführer Frank Lüdecke. Die Siegerehrung ist für 19.30 Uhr geplant, die Medaillen überreicht Tagesspiegel-Chefredakteur Lorenz Maroldt.

Klar, ein Pullover kann nicht schaden, Neugierige sollten aber auch an ein Fernglas denken. Kommentatoren erklären den Laien an Land, was gerade auf dem Wasser passiert. Stündlich bricht der Seekreuzer „Pinguin“ der TU auf und gleitet näher ran ans Geschehen; die Mitfahrt ist gratis. Und Experten erklären an Land, was die Unis so für Sportgeräte in ihren Bootshäusern haben. Auch für Kinderbetreuung ist gesorgt. Der Grill wird am Mittag angeschmissen, der Zapfhahn ist dann auch an die Bierfässer angeschlossen, und nach dem Finale gegen 19 Uhr steht eine kleine Beachparty an: mit Cocktails und Tönen der TU-Live-Band.AG

Tagesspiegel-Hochschulcup; 10 Uhr, Badeweg 3, Wannsee. Der Eintritt ist frei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben