Stadtleben : Lange Nacht der Chöre in Moabiter Kirche

Zur Rettung der Moabiter Reformationskirche gibt wieder eine „Lange Nacht der Chöre“. Zu dem Festival am 5. September werden 17 Vokalensembles und ein Orchester mit insgesamt mehr als 500 Musikern erwartet. Die Benefizaktion soll Geld einspielen, um die Kirche als Konzert- und Begegnungsstätte zu erhalten. Das mehrstündige Chortreffen soll zudem auf das weiterhin ungeklärte Schicksal des Bauwerks aufmerksam machen. Erwartet werden unter anderem der Karl-Forster-Chor, Opus Vocale sowie die Chorschola-Gemeinschaft Berlin. Dargeboten werden unter anderem gregorianische Gesänge, Spirituals und russische Lieder. Im vergangenen Jahr kamen mehr als 2000 Besucher.

Die Lange Nacht der Chöre in der Reformationskirche, Beusselstraße/Wiclefstraße, beginnt am 5. September um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Internet: www.langenachtderchoere.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben