Stadtleben : Mit Kuh auf du und du

Der andere Schweizfeiertag: Kinder im Swissotel

Die Welt der Luxushotels kennen die Kinder, die im SOS-Schulhort in Moabit betreut werden oft nicht mal vom Hörensagen. Viele von ihnen kommen aus Migrantenfamilien und leben mitunter in sozial schwierigen Verhältnissen.

Wer Kevser, Galeb, Gloria und ihren Hortkameraden gestern im Swissotel beim Pizzabacken zuschaute, wäre nie drauf gekommen, dass diese Kinder sich sonst in einer ganz anderen Welt durchsetzen müssen, so souverän und selbstverständlich bewegten sie sich in der ungewohnten Umgebung. „Davon noch mehr“, forderte die sechsjährige Kevser den 21-jährigen Auszubildenden Timo Schierholz auf, noch ein bisschen Tomatensauce nachzugießen, bevor sie bedächtig zwei Rollen Putenbrust auf ihrer Pizza drapierte. Im Hintergrund stand schon eine mit Konfetti bestreute und vielen herzförmigen Luftballons geschmückte Tafel zum Mittagessen bereit.

Aus Anlass des Schweizer Nationalfeiertages hatte das Hotel die zehn Kinder für den Tag eingeladen und sogar mit einer Limousine, einem 60er Jahre Checker Taxi, abholen lassen. Die acht Auszubildenden des Hotels betreuten das Programm, das mit einer Kunstaktion begann. Unter Anleitung des Schweizer Künstlers Andreas Jordi durften die Kinder eine lebensgroße Kuh aus Glasfaser bemalen, die demnächst bei einem Kundenevent zugunsten des Horts versteigert wird. „Lässig“, fand der die Zusammenarbeit. „Ganz super.“ Die Kinder brauche man gar nicht groß zu instruieren, dafür seien sie mit viel zu viel Freude bei der Sache.

Sterne-Koch Tim Raue hatte die Zutaten zu Pizzen bereitgestellt, die die mit weißen Kochmützen und Schürzen ausgerüsteten Kinder nach dem Malen auf den Pizzen verteilten. Natürlich kein Schweinefleisch, weil das die jungen Muslims nicht essen dürfen, dafür: Chicken-Nuggets und jede Menge Gesundes, wie Rucola, Zucchini, getrocknete Tomaten, frische Ananas-Würfel, Dinge, die zu Hause nicht unbedingt immer auf den Tisch kommen.

Seit 1999 besteht die Partnerschaft zwischen Swissotel und SOS-Kinderdorf weltweit. Aus Moabit werden noch mehr Kinder zu Events ins Berliner Swissotel gebeten werden. Manchmal werden sie auch von den Azubis in den Zoo ausgeführt. Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar