Muslimisches Leben in Deutschland : Moscheen laden zum Besuchen ein

Am Donnerstag öffnen bundesweit mehr als 700 Moscheen und muslimische Kultureinrichtungen ihre Türen zum "Tag der offenen Moschee". In Berlin sind unter anderem die Sehitlik-Moschee am Columbiadamm und die Merkez-Moschee in der Wiener Straße dabei.

von
Neugierig? Am 3. Oktober können Sie die Sehitlik-Moschee und andere islamische Gotteshäuser in ganz Berlin besuchen.
Neugierig? Am 3. Oktober können Sie die Sehitlik-Moschee und andere islamische Gotteshäuser in ganz Berlin besuchen.Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Seit 1997 gibt es den "Tag der offenen Moschee", an dem interessierte Bürger das religiöse Leben der Muslime in Deutschland kennen lernen können. Er findet jedes Jahr am 3. Oktober statt, dem Tag der Deutschen Einheit. Organisiert wird die Veranstaltung seit 2007 vom Koordinationsrat der Muslime in Deutschland. Dem Koordinationsrat gehören vier konservativ ausgerichtete Verbände an - unter anderem der Zentralrat der Muslime in Deutschland.

Nach Auskunft des Koordinationsrates haben in den letzten Jahren jeweils mehr als 100.000 Interessierte das Angebot genutzt. Diesmal sollen es nach Auskunft eines Sprechers noch ein wenig mehr werden. "Wir wollen vor allem unsere Nachbarn erreichen", so ein Sprecher des Koordinationsrates, "viele Deutsche schauen sich im Urlaub gerne Moscheen an, wissen aber nicht, dass es zwei Straßen von ihrer Wohnung entfernt auch eine gibt". Das soll sich ändern.

Tag der offenen Moschee 2012
Der 3. Oktober ist nicht nur Einheitsfeiertag, sondern auch Tag der offenen Moschee in Berlin. Hier eine Aufnahme aus der Sehitlik-Moschee in Neukölln.Alle Bilder anzeigen
1 von 8Foto: dpa
03.10.2012 15:21Der 3. Oktober ist nicht nur Einheitsfeiertag, sondern auch Tag der offenen Moschee in Berlin. Hier eine Aufnahme aus der...

In diesem Jahr geht es um das Thema Umweltschutz. Bundesweit machen mehr als 700 Moscheen und Kulturzentren mit, in Berlin können elf verschiedene Einrichtungen besichtigt werden.

Zentrum der Aktivitäten ist die Sehitlik-Moschee am Columbiadamm. Das Programm erstreckt sich über den ganzen Tag von 10 Uhr bis etwa 20 Uhr. Es gibt Führungen, Koranlesungen, Podiumsgespräche und Vorträge zum Thema Umweltschutz. Um 13 Uhr, 16 Uhr und 18.50 Uhr gibt es die Möglichkeit, an den Gottesdiensten teilzunehmen - solange man sich ruhig verhält und die Gläubigen nicht beim Beten stört.

Informationen und Programm zum Tag der offenen Moschee

Autor

19 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben