O2-World : Paul van Dyk lädt 15 000 Fans zum Tanz

Die Halle ist gemietet, das Motto steht: „We Are One“. Fehlt nur noch der Gastgeber: Paul van Dyk. Der 38 Jahre alte DJ legt derzeit in Technoclubs in den USA auf, im Herbst lädt er zur größten Elektro-Party seit vielen Jahren.

Am 11. September, 23 Uhr, werden 15 000 Fans in der O2-World erwartet, wenn Paul van Dyk auf die Tanzfläche bittet. Wie sein Management mitteilte, wird „prominente Unterstützung aus den Reihen der Weltelite der elektronischen Musik“ anreisen. Laut Veranstalter soll der Abend nach der Loveparade, die zuletzt 2006 in Berlin stattfand, ein neues musikalisches Großereignis werden. Paul van Dyk sagte, es solle gezeigt werden, „dass Berlin zu den wichtigsten Metropolen der elektronischen Musik gehört“. Der Vorverkauf zu „We Are One“ startet am 20. März; den Ticketpreis konnten die Veranstalter noch nicht nennen. „We Are One“ ist auch der Titel eines Songs, den der Berliner zum 20. Jubiläum des Mauerfalls am 9. November 2009 vorstellte. Der in Eisenhüttenstadt geborene Musiker wurde zweimal in Folge zum „No. 1 DJ in the World“ gekürt, für einen Grammy nominiert und ist Träger des Verdienstordens des Landes Berlin. AG/ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben