Öffentlicher Verkehr : Berliner Taxifahrer fordern höhere Preise

Mit dem Taxi schnell zum Flughafen oder in den nächsten Club ist in der Hauptstadt kein allzu teures Vergnügen - noch. Denn steigende Spritpreise und große Konkurrenz lassen Berlins Fahrer mehr Geld pro Tour fordern. Die Verhandlungen über die Preiserhöhung sollen bereits diesen Monat beginnen.

Kristin Karnbach
Taxifahrer.neu Foto: ddp
Das Taxifahren in Berlin soll teurer werden. -Foto: ddp

BerlinMit der günstigen Fahrt durch Berlin scheint es bald vorbei zu sein. Aufgrund steigender Spritkosten sehen sich die Taxifahrer in einer Notlage. Insgesamt fordern sie eine Preiserhöhung um bis zu fünf Prozent, so der erste Vorsitzende der Berliner Taxi-Innung Bernd Dörendahl. Bis Mitte August soll der entsprechende Antrag dem Senat für Stadtentwicklung vorliegen.

Dort, so heißt es, sei man gewillt, den Tarifforderungen entgegenzukommen. "Bei den hohen Spritpreisen ist die Forderung der Taxifahrer nach Tarifverhandlungen vollkommen berechtigt", sagt ein Sprecher des Senats für Stadtentwicklung. Sobald der Antrag vorliege, werde dieser gründlich geprüft. Spekulationen über die Höhe der Preissteigerung werde es vorerst nicht geben. Ein Sprecher betont aber: "Wir müssen einen ausgewogenen Weg finden, der Taxifahrer und Kunden gleichermaßen zufrieden stellt."
 
Tariferhöhung bei der hohen Anzahl von Taxen nicht genug

Ein weiterer Grund für die Preiserhöhung läge aber auch in der Vergabe von Taxen-Genehmigungen. Diese würden laut Dörendahl viel zu häufig vergeben. Im Moment seien in Berlin 6958 Taxen zugelassen - laut Bernd Dörendahl viel zu viele. "Selbst eine Tariferhöhung würde bei dieser Anzahl nicht viel helfen sondern gleich verpuffen", klagt er. Wirtschaftlich sei nur eine Zahl von maximal 5500 Taxen.

Laut bestehendem Tarifvertrag von 2007 stehen den Berliner Taxifahrern bisher 1,56 Euro pro Kilometer zu, bei einer Strecke unter sieben Kilometern. Für jeden weiteren Kilometer müssen die Kunden 1,20 Euro bezahlen. Zudem zählt zu jeder Fahrt ein Grundpreis von drei Euro. Nach Angaben der Taxi-Innung kostet eine durchschnittliche Fahrt bisher zwischen 10 und 13 Euro. Mit den Forderungen der Taxifahrer, die Preise um fünf Prozent zu erhöhen, stiege der Fahrpreis in diesem Fall um etwa 0,65 Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben