Rauschgift-Kollaps : Drogen-Ermittlungen gegen Ben Becker

Nach der dramatischen Rettung des Schauspielers wurden verdächtige Substanzen in seiner Wohnung gefunden. Bei der Polizei heißt es, für Becker sei es "nicht die erste Anzeige" wegen Drogenbesitzes.

Jörn Hasselmann,Nana Heymann
Becker
Kreislaufzusammenbruch? Die Polizei findet in Beckers Wohnung Utensilien für den Konsum harter Drogen. -Foto: dpa

Nach dem dramatischen Einsatz in Ben Beckers Wohnung ermittelt die Polizei nun wegen Drogenbesitzes gegen den Schauspieler. Der 42-Jährige war am Montagmorgen bewusstlos in seiner Wohnung in Mitte aufgefunden worden und musste von einem Notarzt wiederbelebt werden. Eine junge Freundin Beckers, die sich zum Zeitpunkt des Kollaps in der Wohnung aufhielt, hatte um 9.29 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers wurde Becker „zunächst reanimiert und dann stabilisiert“. Anschließend wurde er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. In der Wohnung des Schauspielers fand die Polizei Utensilien, die auf den Konsum harter Drogen hindeuten. Es wurden nach Informationen des Tagesspiegels Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen. Die sicher gestellten Substanzen werden jetzt in einem Labor der Polizei analysiert. Bei der Polizei hieß es, dass es „nicht die erste Anzeige“ wegen Drogen sei.

Beckers Management dementierte ein mögliches Drogenproblem. „Davon haben wir mit großem Erstaunen gehört, aber das stimmt nicht“, sagte eine Sprecherin. Vielmehr habe Becker einen Kreislaufzusammenbruch aufgrund von Überarbeitung erlitten. Die Sprecherin betonte, dass Becker mittlerweile wieder gut gehe, er nicht in Lebensgefahr schwebe und „kurz vor der Entlassung“ stehe.

Die Umstände des Vorfalls verwundern auch langjährige Wegbegleiter des Schauspielers. Bekannt sei lediglich, dass Becker oft und gerne Alkohol trinke und auch Haschisch konsumiere. Er sei jedoch „nicht der Typ, der mit Spritzen arbeitet“. Das bestätigte auch ein Freund, der namentlich nicht genannt werden will: „Ben ist ein Mensch, der sehr intensiv arbeitet – aber auch sehr intensiv lebt.“ Die Nachricht vom Kollaps habe ihn schockiert.

Erschüttert war auch Schauspieler Otto Sander. Er ist Beckers Ziehvater und gilt als dessen engster Vertrauter. Nachdem ihn die Nachricht vom Zusammenbruch erreicht hatte, eilte Sander umgehend ins Krankenhaus. Dort soll Becker auf der Intensivstation liegen.

Zurzeit bereitet sich Ben Becker auf die Premiere eines neuen Stückes vor: In Zusammenarbeit mit dem Filmorchester Babelsberg und der Zero Tolerance Band will er am 12. Oktober im Tempodrom „Die Bibel – eine gesprochene Symphonie“ auf die Bühne bringen, begleitet von den Babelsberger Symphonikern und seiner Band, sagte seine Sprecherin. Daran sitze Becker Tag und Nacht. Er sei vor wenigen Tagen aus einem Kurzurlaub von Mallorca zurückgekehrt und habe sich „Hals über Kopf wieder in die Arbeit gestürzt“. Das Projekt sei nicht gefährdet, teilte das Management des Schauspielers mit.

Becker stammt aus einer Künstlerfamilie: Seine Mutter Monika Hansen und sein Ziehvater Otto Sander sind wie seine Schwester Meret Becker Schauspieler. Mit seiner Lebensgefährtin Anne Seidel hat er seit dem Jahr 2000 eine gemeinsame Tochter.

Ben Becker soll seit mindestens einem Jahr in dem alten geziegelten Gartenhaus im zweiten Innenhof eines Hauses in Mittes Szeneviertel wohnen – völlig uneinsehbar von der Straße. Am videoüberwachten Klingeltableau verbirgt sich der Prominente unter falschem Namen. Mehrere Nachbarn berichteten, dass es in der Straße allgemein bekannt sei, dass Becker in dem elegant ausgebauten Gartenhaus sein Domizil habe. Das Vorderhaus zur Straße steht unter Denkmalschutz.

Zuletzt hatte Becker Schlagzeilen gemacht, als er im Juli in Berlin verprügelt worden war, als er einem Kneipengast helfen wollte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben