Reitturnier im Hangar : Mit 320 Pferdestärken durch Tempelhof

Nächste Woche beginnt das Reitturnier in den Hangars des Flughafens Tempelhof.

Tina Gebler

Vor ein paar Tagen fand auf dem Rollfeld der Kinder-Marathon statt, jetzt steht schon das nächste Sportereignis an: Ab kommenden Mittwoch sind 320 Pferde am Start, mehr als 30 000 Zuschauer werden beim „Hauptstadtturnier“ erwartet, dem internationalen Reit- und Springturnier in den Hallen des ehemaligen Flughafens Tempelhof.

Die ersten Tribünen sind schon aufgebaut. Wie ein Puzzle fügen Handwerker Gummiplatten zusammen, schütten Sand auf – das werden später die Reitplätze. Am Wochenende kommen dann die ersten Pferde. „Mit dem Flughafen haben wir einen einzigartigen und ungewöhnlichen Ort gefunden“, sagt Veranstalter Ralf Herrmann. Die 200 Reiter kommen aus zehn Ländern. Mit dabei ist auch der Olympia-Zweite im Springreiten, Rolf-Göran Bengtsson aus Schweden. Die Reiter würden in 28 Prüfungen, die mit insgesamt 240 000 Euro dotiert sind, gegeneinander antreten, teilten die Veranstalter mit. Parallel dazu sind jeden Abend Partys im Flughafen geplant, auch eine Messe rund um Reitbedarf und verschiedene Showprüfungen. So finde am 3. Oktober, dem Tag der Einheit, ein Mächtigkeitsspringen statt: Dabei treten Reiter gegeneinander an, eine Mauer – die nach und nach aufgestockt wird – zu überspringen, bis sie schließlich zusammenbricht.

Der Mietvertrag ist laut Veranstalter Herrmann für die nächsten fünf Jahre plus Option für weitere fünf Jahre abgeschlossen. Ideen hat er genug: Herrmann deutet auf die bislang geschlossene grüne Wiese auf dem Flughafengelände. „Sollte daraus wirklich ein Park werden, könnte man vielleicht ein Parcours ins Turnier einbinden.“Tina Gebler

Das Reit- und Springturnier findet vom 30. September bis 4. Oktober auf dem Flughafen Tempelhof statt. Eintrittskarten zwischen 5 und 28 Euro gibt es unter der Telefonnummer: 69 51 25 00.

Mehr Details im Netz:

www.hauptstadt-turnier.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar