STADTMENSCHEN : Designerfieber

Zwischen Autobestellung und Autoabholung vergehen ein paar Wochen. Wie kann man in dieser Zeit die Vorfreude anheizen? Mit dieser Fragestellung beschäftigten sich Studenten der Berliner Technischen Kunsthochschule anlässlich der Deutschland-Premiere des Peugeot 308 CC im Rahmen eines Wettbewerbs. Zur Jury gehörte auch Bettina Seuffert; sie ist Art-Direktorin beim Tagesspiegel.

Die 31-jährige Siegerin Veronika Ruppenthal, die am Donnerstag in der Autofiliale Unter den Linden geehrt wurde, entwickelte eine Metalldose mit dem Titel „CD-Überraschung-Box“, in der sich Kärtchen mit Vorfreude-Übungen befanden. Da soll man zum Beispiel ans Fenster gehen, es öffnen, eine CD einlegen, sich hinsetzen, wieder aufstehen. Und sich darauf freuen, das Fensteröffnen demnächst per Knopfdruck erledigen zu können. Oder man geht nach draußen, schwenkt eine Wunderkerze und freut sich auf die Augen, die die Nachbarn erst machen werden, wenn das neue Auto da ist. Mit dieser Idee schlug die gebürtige Regensburgerin den 20-jährigen David Streit aus Neubrandenburg.Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar