STADTMENSCHEN : Gesundheit und Kunst

Immer mehr Unternehmen finden es unerlässlich, in Berlin mit einem Büro vertreten zu sein. Gestern feierte auch der Gesundheitskonzern Johnson & Johnson, der mit 120 000 Mitarbeitern zu den weltweit führenden Unternehmen zählt, die Eröffnung einer Hauptstadtrepräsentanz. Deren Leiter Claus Hommer begrüßte unter anderem Werner Sonne und Theo Koll. Rund 150 Gäste aus Wirtschaft und Medien waren in die am Deutschen Dom gelegenen Repräsentanz in der Charlottenstraße 59 gekommen. Bi Die Zeit der Neujahrsempfänge ist fast vorbei, man kommt wieder im Namen von Inhalten zusammen. Bei einer Gala, zu der gestern die Dresdner Bank unter anderem den Vorstand der Bayer Schering Pharma AG, Ulrich Köstlin, die Künstlerische Leiterin der Art Basel, Cay Sophie Rabinowitz, und den Inhaber des Kunsthauses Lempertz, Henrik Hanstein, ins Adlon geladen hatte, stand ein Ausblick auf das Themenjahr „Kunst und Kultur in Deutschland 2007/2008“ im Mittelpunkt. Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben