Stadtmenschen : NRW-Party: Riesenfest mit Ruhriwurst

Trotz Wirtschaftskrise empfinden die Nordrhein-Westfalen das Feiern im Jahr des Doppelgedenkens an 60 Jahre Grundgesetz und 20 Jahre Mauerfall „als Pflicht“.

282627_0_be545d7b.jpg
Rush

Kultur des Westens. Rund 3000 Gäste, darunter Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre Minister, sowie Diplomaten und Spitzenvertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur hat Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Jürgen Rüttgers am Dienstagabend in der Landesvertretung zum Sommerfest begrüßt. Mit dem Motto des Festes „Kulturhauptstadt Europas Ruhr 2010“ wollte er die Vorfreude auf das kommende Jahr anheizen. „Wir sind sicher, dass Sie im kommenden Jahr ein Kulturprogramm erleben, wie es Deutschland noch nicht gesehen hat,“, sagte er. Dass die Metropolregion Ruhr dann Kulturhauptstadt wird, war auch der Grund, weshalb das Sommerfest zum ersten Mal international ausgerichtet war. Beteiligt waren auch die beiden anderen Kulturhauptstädte des Jahres 2010, Pecs in Ungarn und Istanbul in der Türkei.

Als Stargast war neben der ungarischen Band Singas Project und der türkischen Rockgruppe Mor ve Ötesi am späteren Abend Jennifer Rush angekündigt, die gerade mit einem neuen Album ein Comeback plant. Es wollten aber auch „Die goldenen Reiter“ als Vertreter der Neuen Deutschen Welle auftreten und der Kinderchor Power Kids der Zeche Zollverein.

Trotz Wirtschaftskrise empfinden die Nordrhein-Westfalen das Feiern im Jahr des Doppelgedenkens an 60 Jahre Grundgesetz und 20 Jahre Mauerfall „als Pflicht“, zumal sich schon jetzt abzeichnet das „Ruhr 2010“ mit rund 250 Projekten und 2500 Veranstaltungen ein großer Erfolg wird. Schließlich soll ein neues Bild des Ruhrgebiets vermittelt werden, und Berlin mit den vielen Meinungsführern und Kulturbegeisterten ist ein guter Ort, die kulturelle Vielfalt und aufstrebende Kreativwirtschaft schon vorab zu präsentieren. Die Spitzenköchevereinigung trat an, um Vorurteile über die Pott-Küche zu revidieren. Unter anderem servierten sie Ruhriwurst mit Curryespuma, Rollmops von der Scholle mit Schmorgurke und Schwerter Senf, und ein Molekularshowcase mit unter anderem Schweinebauch und Lakritz.

Finanziert wird das Fest, das auch als eine Art Leistungsschau verstanden wird, zu 90 Prozent aus den Beiträgen privatwirtschaftlicher Förderer. Zum Abschluss sollte es am späteren Abend ein musikalisch untermaltes Höhenfeuerwerk geben. Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben