STADTMENSCHEN  : Peter Maffay singt im Tempodrom

Gerade erst hat Peter Maffay öffentlich zugegeben, dass er beim Text seines 1976er-Hits „Und es war Sommer“ geschummelt hat: Das darin besungene Liebesabenteuer mit einer älteren Frau fand in Wahrheit zur Winterzeit statt, und die Geliebte war nicht 15, sondern acht Jahre älter. Ansonsten sei aber alles wahr, behauptet Maffay. Seinen Mogelsong wird der inzwischen 60-Jährige das nächste Mal am 27. Januar im Tempodrom spielen. Dort will er auch sein neues Album vorstellen, das zwei Tage später erscheint. Karten gibt es ab 43 Euro unter 01805-51 00 56. Im November tritt Maffay ein weiteres Mal in Berlin auf, dann in der O2-World. Vielleicht kommt bis dahin raus, über wie viele Brücken er damals wirklich gegangen ist. sel

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben