STADTMENSCHEN  : Russen begrüßen den Frühling

Der in Berlin lebende russische Autor, Wladimir Kotenew, und seine Frau Maria Kotenewa veranstalten in Berlin die Fashion-Gala "Russischer Frühling“. Und locken auch das passende Wetter an.

Russlands Botschafter in Berlin, Wladimir Kotenew, und seine Frau Maria Kotenewa scheinen nicht nur ein Gespür für pompöse Partys, sondern auch für Meteorologie zu haben. Denn kaum veranstalteten sie am Mittwoch im Palais Unter den Linden zusammen mit Berlins BMW-Chef Hans-Reiner Schröder die Fashion-Gala „Russischer Frühling“, war wärmeres Wetter da. Während bei der Modenschau noch Pelz gezeigt wurde, bevorzugten Anna von Griesheim und Vicky Leandros luftige Kleider, Armin Rhode blieb beim Anzug – wegen des Dresscodes. Er freute sich auf seine erste Gala in der Botschaft, denn von den rauschenden Festen hatte er einiges gehört. Wodka werden die Kotenews aber zumindest im Palais nicht mehr lange ausgeben, sie verabschieden sich im Sommer als Botschafterpaar. Bis dahin sollen noch einige Feste gefeiert werden. sop

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben