"Street Award" : Promis ehren Kinderhilfe

Die "Street Awards" würdigen Menschen und Institutionen, die sich für benachteiligte, kranke, vernachlässigte oder hungrige Kinder einsetzen. Am Freitagabend hatten die Gründerinnen Alicyn Henning und Heike Gabriel zur Gala in den "Dice Club" nahe Bahnhof Jannowitzbrücke eingeladen.

Friseur Udo Walz und Bernd Siggelkow, Gründer des christlichen Jugendwerks Arche, wollten die Preise in zehn Kategorien überreichen. Fußballtrainer Falko Götz, Schauspieler Ralf Bauer, die Stifterin Gertrud Meyer und Schüler des Lessing-Gymnasiums gehörten wegen ihres Engagements zu den Preisträgern. Auch Jürgen Schulz von der Björn-Schulz-Stiftung und das Label Mellowvibes, das die Arche-CD „Deutschlands vergessene Kinder“ herausgebracht hat, sollten geehrt werden. Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben