Stadtleben : Tagesspiegel verlost Karten für Ferres-Film

Große TV-Filme werden gerne vor der Ausstrahlung mit einer Kinopremiere gefeiert. Das gilt auch für die Ufa-Produktion „Die Frau vom Checkpoint Charlie“, am 28. September auf Arte, am 30. September und 1. Oktober zweigeteilt im Ersten Programm zu sehen – und an diesem Mittwoch, 19.15 Uhr, im International an der Karl-Marx-Allee 33. Erwartet werden unter anderem Veronica Ferres, die die Titelrolle spielt, sowie Jutta Fleck (ehemalige Gallus) mit ihren Töchtern Claudia und Beate, die das Vorbild für die TV-Geschichte war. In der DDR nach einem Fluchtversuch inhaftiert, wurde sie in den 80ern von der Bundesrepublik freigekauft, ihre Töchter blieben im Osten. Jahrelang kämpfte sie für deren Ausreise, demonstrierte am Checkpoint Charlie. Für die Premiere verlost der Tagesspiegel fünfmal zwei Karten. Wer zur „Frau am Checkpoint Charlie“ will, sollte heute bis 15 Uhr an verlosung@tagessspiegel.de mailen, Betreff „Checkpoint“. Bitte eine Telefonnummer angeben. ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben