TONPROBE : Pop-Schönling im Postbahnhof, Konstantin Wecker im Tempodrom

MONTAG



In seiner Heimat Schweden ist José González schon länger bekannt. Seit seinem Auftritt in der US-Serie „O.C., California“ wird dem Songwriter auch eine internationale Karriere zugetraut. Das Konzert um 20 Uhr im Kino Babylon Mitte ist ausverkauft, deshalb gibt es um 22.30 Uhr eine Zusatzshow. Karten kosten 21 Euro.

Im Postbahnhof singt ab 19.30 Uhr der Münchner Pop-Schönling Tommy Reeve ( 23 Euro).

DIENSTAG

Vergangene Woche stand Wahlberliner Dirk von Lowtzow mit seiner Hauptband Tocotronic auf der Bühne, nun singt – und tanzt – er mit seinem Electro- Projekt Phantom/Ghost in der Volksbühne. Ab 20 Uhr, zu Beginn liest Dietmar Dath aus seinem Roman „Waffenwetter“.



DONNERSTAG

Ab 20 Uhr tritt Liedermacher Konstantin Wecker im Tempodrom auf, Karten gibt es ab 25 Euro aufwärts.

Um 21 Uhr spielt Ex-Genesis- Sänger Ray Wilson mit seiner alten Band Stiltskin im Postbahnhof (19 Euro).

FREITAG

Frank Spilker ist eigentlich Chef der Hamburger Gruppe Die Sterne. Weil die gerade pausiert, versucht Spilker es jetzt mit einem Soloprojekt. Ab 20 Uhr im Magnet Club, Tickets gibt es für 14 Euro.

SONNABEND

Beim Hamburger Live-Earth- Konzert machte Lotto King Karl mit HSV-Schal und Lokalpatriotismus die beste Stimmung. Um 20 Uhr singt er im Postbahnhof Schunkelschlager wie „Hamburg, meine Perle“. Karten kosten 19 Euro.

SONNTAG

Tim Kasher ist Sänger, Gitarrist, Keyboarder und hochtalentierter Komponist – und neben Conor Oberst von Bright Eyes inzwischen der bekannteste Kopf des kleinen US-Labels „Saddle Creek“. Um 21 Uhr spielt er mit seinem ständig wachsenden Musikerkollektiv The Good Life im Café Zapata im Kunsthaus Tacheles an der Oranienburger Straße. Karten kosten 15 Euro. sel

Weitere Veranstaltungstipps gibt es jeden Donnerstag in der Tagesspiegel-Beilage Ticket.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben