Wochenendtipps : Weihnachtsmannparade und singende Wiener Knaben

IN BERLIN



Gecko, Chamäleon und Co.

Bei der Terraristikbörse am Sonnabend können Besucher alles über Echsen und andere ungewöhnliche Viecher erfahren: Aussteller aus ganz Deutschland bieten Reptilien und Amphibien an und alles, was dazu gehört, um schuppige Haustiere standesgemäß unterzubringen – im Hohenzollernsaal, Nassauische Str. 67, Wilmersdorf, von 10 bis 16 Uhr, Eintritt 5 Euro, Infos www.terraristikboerse-berlin.de

Singende Knaben. Wer am Nikolauswochenende Feststimmung sucht, findet sie im Konzerthaus am Gendarmenmarkt: Dort singen die Wiener Sängerknaben Weihnachtslieder, am Sonnabend um 15.30 Uhr, und am Sonntag um 11 Uhr (Karten von 18,25 bis 41,25 Euro unter Tel. 203 092 101 ).

Gerümpel für Nepal. Die Mitglieder der Domgemeinde haben ihre Dachböden durchsucht und jede Menge Trödel gefunden. Den verkaufen sie an diesem Wochenende für einen guten Zweck im Dom (Lustgarten 1): Am Sonnabend von 13.30 Uhr bis 18 Uhr und am Sonntag von 11.30 Uhr bis 17 Uhr. Der Erlös geht an die Shanti-Leprahilfe in Nepal.

Afrika und Geschenke. Auf dem Markt der Kontinente in den Museen Dahlem, Lansstraße 8, dreht sich an diesem Wochenende alles um Afrika. Eine Band spielt eine Mischung aus afrikanischen Rhythmen, Polyphonie und Jazz. Außerdem ist die Ausstellung „ Afrika ist größer geworden“ zu sehen und eine Theaterperformance von Kindern für Kinder. An den Ständen gibt es Weihnachtsgeschenke aus der ganzen Welt. Eintritt 3–6 Euro, bis 16 Jahre frei. Infos unter www.marktderkontinente.de

Frierende Wölfe. In Russland werden andere Märchen erzählt, etwa „Wie sich der Wolf den Schwanz abfriert“ oder die Geschichte von der Hexe Baba Jaga: Am Sonntag ab 17 Uhr entführt eine Märchenerzählerin Kinder und Erwachsene in das weite Land – in der Galerie Mutter Fourage in Wannsee, Chausseestraße 15a. Dazu gibt es Cello-Musik. Karten für 11 Euro unter Tel: 805 23 11. (dma)

IN BRANDENBURG

Karneval und Advent. Am Sonnabend fährt die Weihnachtsmannparade mit 120 buntgeschmückten Wagen ab 16 Uhr durch die Innenstadt Brandenburgs. Infos unter Tel. 03381/79 58 22, www.stadt-brandenburg.de

Fische und Bäume. Der Wildpark Schorfheide bei Groß Schönebeck beschert anlässlich des Weihnachtsmarktes am Sonntag von 9 bis 16 Uhr auch die Tiere. So macht sich um 13 Uhr eine Kutsche mit Bäumen voller Äpfel und Mohrrüben auf den Weg zu den Ziegen, Schweinen, Elchen, Wisenten und Pferden, während Fischotter und Wölfe mit Fisch und Fleisch bedacht werden. Menschen können sich Kunsthandwerk aussuchen. Infos unter Tel. 033393/ 65 8 55, www.wildpark-schorfheide.de

Klatsch und Tratsch. Eine in historische Gewänder gekleidete Schauspielerin zeigt am Sonntag ab 14 Uhr die Gemächer der Königin und repräsentative Bereiche des Schlosses Sanssouci. Infos unter Tel. 0331/969 42 00, www.spsg.de (Ste.)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben