STADTMENSCHEN : Dampf über der Deutschlandhalle

Dass Kettenraucher Shah Rukh Khan entgegen den sonstigen Haussitten eine exklusive Suite des Hotels Mandala am Potsdamer Platz ganz exklusiv vollqualmen darf, hat sich inzwischen herumgesprochen, aber jetzt haben der Bollywoodstar und seine Filmcrew mit dichtem Rauch aus der Deutschlandhalle für Wirbel in Eichkamp gesorgt. Das aufgefahrene Großaufgebot an Polizei und Krankenwagen hielten die verschreckten Passanten für einen Terroreinsatz. War aber keiner. Nur ein weiterer Filmdrehtag für „Don 2“, den indisch-deutschen Thriller, den Khan noch bis zum Monatsende hier dreht. Ob der Schauspieler mit der Millionenfangemeinde am Dienstag auch mit Fluppe ins Rote Rathaus darf? Da empfängt ihn der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit zum ehrenvollen Eintrag ins Goldene Buch. Nicht dass da noch Asche draufkommt oder die Polizei anrückt.gba

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben