Berlin : Stadtmenschen: Diva wird Kommissarin

hema

Heute Abend feiert "Die singende Kommissarin" von Matthias Zschokke am Renaissance-Theater ihre Uraufführung - mit "Marlene" alias Judy Winter in der Hauptrolle und Gerd Wameling als deren Polizeikollegen zur Seite. Einmal nicht im Glitzergewand auf der Bühne zu stehen, sondern mit Polizistenkäppi - die Winter freut sich auf die Abwechslung in ihrem künstlerischen Alltag, den seit Juni 1998 eine Legende bestimmt. Ist doch seit der deutschen Uraufführung des Stückes "Marlene" dessen Bühnenerfolg anscheinend unendlich. Am 27. Dezember vergangenen Jahres - dem Tag des 100. Geburtstages der Dietrich - verwandelte sich die Winter im Renaissance-Theater exakt zum 375. Mal in die gefeierte Diva. Ihr Verschnaufer jetzt als "singende Kommissarin" ist dabei nur kurz - bis zum 3. Februar zückt sie in Berlin die Pistole. Danach ist die singende Schauspielerin vom 11. Februar bis zum 24. März wieder von Kopf bis Fuß auf "Marlene" eingestellt - quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz tourt sie diesmal in der Rolle ihres Lebens.

0 Kommentare

Neuester Kommentar