Berlin : Stadtmenschen: Hiobs Botschaft

Die Schauspielerin Hanne Hiob, Tochter von Bertolt Brecht, will Silvester wieder den "Anachronistischen Zug" von Bürgern der Stadt Mahagonny begleiten. Der Theater-Marsch zwischen Alexanderplatz und Brandenburger Tor ist Teil einer rollenden Inszenierung der Oper von Brecht und Kurt Weill, "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny". Hanne Hiob soll eine halbe Stunde vor Mitternacht mit der Tafel "Für die Dummheit" vor dem Hotel Adlon auf den "Anachronistischen Zug" aufspringen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben