Berlin : Stadtmenschen: Staffelübergabe bei BBC

Bi

Ihr Herz hängt ja doch an Berlin, daraus macht sie gar keinen Hehl. BBC-Korrespondentin Caroline Wyatt kannte die Stadt schon in den 80er Jahren, als ihr Vater hier Gesandter und stellvertretender Stadtkommandant war. 1993 kam sie zurück, um für die BBC von den spannenden Umbruchzeiten zu berichten, aber auch von dem, was sich östlich von Berlin so tat. Nun muss sie wieder die Koffer packen (alle, bis auf den berühmten einen), ihr geliebtes Dachgeschoss in Mitte aufgeben und weiter nach Osten ziehen. Moskau heißt ihre nächste Station, schon büffelt sie russisch und versucht, sich innerlich auf einen ganz anderen Lebensstil einzustellen. Schon einmal hat sie Berlin verlassen, Richtung Bonn. Dort fand sie es ziemlich öde, in Moskau könnte es leicht andersherum gehen. Ob es ihr zu abenteuerlich wird oder nicht, irgendwann wird es sie doch wieder an die Spree ziehen. Derweil berichtet ihr Nachfolger Peter Morgan über seine Spezialgebiete EU-Erweiterung und Währungsunion, aber auch über andere große politische Themen, die die Engländer derzeit bewegen. Andrew Steele, leitender Redakteur bei der BBC, flog extra aus Brüssel ein, um die Staffelübergabe zu organisieren, und die Verdienste der beiden Korrespondenten zu würdigen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar