STADTMENSCHEN : Tagesspiegel-Spendenaktion: Golfen für die gute Sache

Sport macht Spaß, und er kann sogar einem guten Zweck dienen. Das Benefiz-Golfturnier des Pressegolf-Clubs zählte jedenfalls so viele Interessenten, dass aus organisatorischen Gründen gar nicht alle mitmachen konnten. Den ganzen Tag über wurde am gestrigen Sonntag bei strahlendem Sonnenschein im brandenburgischen Golf- und Country Club Seddiner See gespielt, gesammelt und auch gefeiert, und das schon zum zweiten Mal für die Weihnachtsspendenaktion des Tagesspiegels „Menschen helfen!“. Organisiert hat alles Volker Mayr und der Journalist freute sich über prominente Mitstreiter. So nahm gestern Hans-Jürgen Beerfeltz, Staatssekretär bei Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel, den Schläger in die Hand, ebenso wie Landessportbundchef Klaus Böger und der Vorsitzende der Geschäftsführung des Energieunternehmens „lekker Energie“, Thomas Mecke. Dietmar Winje von der TU Berlin hat ebenso für den guten Zweck gegolft wie der ehemalige ORB-Intendant Hans-Jürgen Rosenbauer. Marianne Heuwagen, als Leiterin des Deutschlandbüros von Human Rights Watch aktiv, leistete ebenfalls eine Startgeldspende. Für die Tombola steuerte auch der Tagesspiegel etwas bei. Der frühere Herausgeber und jetzige Kolumnist dieser Zeitung Heik Afheldt nahm am späten Nachmittag den Scheck in Höhe von 4000 Euro für den Tagesspiegel-Spendenverein „Menschen helfen!“ entgegen. Sein Dank ging auch an den Golf- und Country Club, an die Sponsorenfirmen, den Versicherungsmakler Liberty Hill aus Hamburg sowie die Werbeagentur GGK aus Zürich, ohne die die Summe nicht zustande gekommen wäre. Deren Chef Trittmatter reiste extra aus der Schweiz an, um bei der Benefiz-Veranstaltung dabei zu sein – auch ohne einzuputten. kög

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben