• Steffel bleibt im Rundfunkrat Ex-CDU-Fraktionschef interessiert sich auch für Medienausschuss

Berlin : Steffel bleibt im Rundfunkrat Ex-CDU-Fraktionschef interessiert sich auch für Medienausschuss

-

Der ehemalige CDUFraktionschef Frank Steffel will weiterhin Mitglied des Rundfunkrates bleiben. Das habe er mit seinem Nachfolger an der Fraktionsspitze, Nicolas Zimmer, besprochen, sagte Steffel am Freitag. Er werde sich „wahrscheinlich“ auch im entsprechenden Ausschuss des Parlaments engagieren, sagte Steffel weiter. Er erinnerte auch daran, dass er als Rundfunkratsmitglied für vier Jahre gewählt worden sei.

CDU-Fraktionschef Nicolas Zimmer hatte sich vor kurzem mit Steffel darauf geeinigt, dass Steffel zumindest das Ehrenamt als Mitglied des Lottobeirats aufgeben werde, sobald ein Nachfolger bestimmt ist. Es gilt als wahrscheinlich, dass Zimmer das einflussreiche Amt selbst übernehmen will.

Das Mandat im Rundfunkrat ist – von der Sache abgesehen – aus zwei Gründen interessant: Steffel hatte es im November 2002 in einer knappen Abstimmung der CDU-Abgeordneten Monika Grütters abgenommen, die als Fachfrau anerkannt war. In der Fraktion gab es heftigen Streit über Steffels Vorgehen. Er hatte seinen Anspruch damit begründet, dass die CDU „auf gleicher Augenhöhe“ mit dem SPD-Fraktionschef und Rundfunkratsmitglied Michael Müller die Gründung des RBB begleiten solle.

Zimmer bestätigte das Gespräch mit Steffel. Doch werde die Fraktion entscheiden, ob Steffel in den Medien-Ausschuss entsandt werde. wvb.

0 Kommentare

Neuester Kommentar